• Eckehard Lehmann - Malerei und Zeichnung

»Für meine Arbeit brauche ich Material:
Farbe – Leinwand – Papier etc. – Fläche – Raum – Zeit: Minuten, Jahre. Atem – Geduld – Fragen. Gegenstandsreste, Bildzeichen, Handlungsabläufe, Rhythmen: im Spannungsverhältnis. Dazu Erfahrung, Leichtigkeit, Selbstkritik, Sensibilität, Aggressivität bis zur Zerstörung. Zur Arbeit gehören Ehrlichkeit, Glaube, die Neugier auf morgen – auf das neue Bild. Danach der anschauende Betrachter.« – »Es sind immer die Anschauer, die die Bilder machen.« Marcel Duchamp.

Eckehard Lehmann, geb. 1942 in Lauban / Schlesien, studierte Grafik-Design an der Werkkunstschule in Hildesheim und Freie Malerei an der HBK Braunschweig – Meisterschüler. Seit 1971 Mitglied des deutschen Künstlerbundes, lebt und arbeitet in Schellerten.