• Hartwig Ullrich - Skulptur

Ziel der plastischen Arbeit Hartwig Ullrichs ist es, seinen bildnerischen Formvorstellungen im Stein Gestalt zu geben. Dabei steht der Formwille über dem erzählerischen Ausdruckswillen. Andeutungsweise wird die gedachte Form auf den Werkstoff skizziert und das Material in die Tiefe denkend abgetragen. Seine Skulpturen lassen in ihrer Dinglichkeit Rückbesinnung auf die Tradition erkennen ohne traditionell zu sein. Die so entstandenen Formen sind einfach und karg, unaufgeregt und leise, drängen sich nicht in eine vordergründige Lesbarkeit.

Hartwig Ullrich, geb. 1932 Studium an der WKS Wiesbaden und an der HBK Hamburg. Seit 1980 Professor für Plastisch-räumliches Gestalten an der HAWK Hildesheim. Lebt und arbeitet in Dinklar.